Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.    Allgemeine Bestimmungen

 

Gegenstand dieses Vertrages ist ausschließlich die mietweise Überlassung eines Campingfahrzeugs (Campingbus, Wohnmobil, o. Ä.) mit standardmäßigem Innenausbau, sowie ggf. hinzugebuchtes Zubehör, durch die LionCamper GmbH an den Mieter. Die gesetzlichen Bestimmungen über den Pauschalreisevertrag, insbesondere die §§ 651 a-m BGB finden auf das Vertragsverhältnis keine Anwendung. Der Mieter setzt das entsprechende Mietfahrzeug eigenverantwortlich ein und gestaltet seine Fahrt während des gesamtem Mietzeitraums selbst. Der Vermieter, die LionCamper GmbH, schuldet keine Reiseleistungen, auch keine Gesamtheit von Reiseleistungen.

 

Auf den Mietvertrag der LionCamper GmbH findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Vorranging gelten jedoch, sofern gesetzlich zulässig, die allgemeinen Geschäftsbedingungen der LionCamper GmbH.

 

Etwaige Geschäftsbedingungen des Mieters finden im Mietverhältnis zwischen Vermieter und Mieter keine Anwendung, auch wenn der Vermieter Ihrer Geltung im Einzelfall nicht gesondert widerspricht.

 

Die Verträge werden in deutscher Sprache und in Schriftform geschlossen. Sämtliche Vereinbarungen zwischen dem Vermieter und dem Mieter sind ebenfalls schriftlich zu treffen, mündliche Nebenabreden sind unwirksam.

 

Das Mietfahrzeug darf nur innerhalb der Staaten der Europäischen Union, sowie Großbritannien, Norwegen, Island, Kroatien, Andorra, Albanien, Mazedonien, Bosnien und Herzegowina und der Schweiz genutzt werden. Vom Mietverhältnis ausgeschlossen und somit dem Mieter untersagt, sofern nicht durch die LionCamper GmbH im Einzelfall genehmigt, ist das Reisen in alle anderen nicht EU-Länder.

 

Im Rahmen des Mietverhältnisses sind die Campingfahrzeuge ausschließlich für private Zwecke (z. B. Urlaubsreisen, Mehrtagesausflüge, Reisen zu Events o. Ä.) zu nutzen. Jegliche gewerbliche Nutzung (z. B. Unter- bzw. Weitervermietung, Nutzung für Taxi- oder Shuttlefahrten o. Ä.), sowie die Nutzung für Wohnungsumzüge oder allgemein als Transportfahrzeug (z. B. Möbel, Fahrräder, explosive/entzündliche/giftige/radioaktive Stoffe), ist untersagt. Zuwiderhandlungen berechtigen den Vermieter zur fristlosen Kündigung des Mietvertrages und ggf. zu Schadensersatzansprüchen. Die Anmietung eines Campingfahrzeugs zum Zwecke eines Kreativarbeitsplatzes oder als Home-Office-Möglichkeit zählt hingegen nicht als gewerbliche Nutzung und ist somit erlaubt.

 

2.    Vertragsschluss

2.1.            Unsere Angebote auf unserer Internetseite sind unverbindlich. Der Kunde hat folgende    Möglichkeiten für einen Vertragsabschluss:

 

o     Der Kunde kann unser Buchungssystem nutzen. Mit der Übermittlung des Buchungsformulars sendet der Kunde sein verbindliches Angebot für den Abschluss eines Mietvertrags. Der Mieter erhält anschließend eine Reservierungsbestätigung, welche als Annahme des Vertrags gilt.

 

o      Der Kunde kann eine unverbindliche Buchungsanfrage für einen bestimmten Mietzeitraum stellen (z. B. über Telefon / Email). Er erhält hieraufhin von uns ein verbindliches Angebot, an welches wir uns für 3 Tage gebunden halten. Die verbindliche Annahme des Angebots durch den Kunden erfolgt durch Leistung der im Angebot ausgewiesenen Anzahlung binnen der dort genannten Frist. Wir bestätigen dem Kunden das Zustandekommen eines Mietvertrags mit einer gesonderten Email.

 

2.2.     Bei jeder Buchung wird eine Anzahlung in Höhe von 30 % des gesamten Mietpreises fällig. Der Mieter hat ab erhalt der Buchungsbestätigung bzw. des verbindlichen Angebots 3 Tage Zeit die Anzahlung auf unser Konto zu überweisen. Der Restbetrag muss spätestens 3 Werktage vor Reiseantritt auf unser Konto überwiesen werden oder bei Abholung in bar bezahlt werden. Bei nicht rechtzeitig Zahlung des Anzahlungsbetrags behalten wir uns das Recht vor den Mietvertrag zu stornieren. Für die Einhaltung der Überweisungsfristen ist jeweils der Eingang auf unserem Konto maßgeblich.

 

2.3.         In unserer E-Mail Bestätigung oder in einer separaten E-Mail, jedoch spätestens bei Abholung des Campingfahrzeugs, wird der Vertragstext dem Kunden von uns auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail oder Papierausdruck) zugesandt. Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert.

 

3.      Mietfahrzeug Fahrerkreis

 

3.1.               Das Mindestalter des Fahrers bzw. der Fahrerin beträgt 21 Jahre.

 

3.2.               Der Fahrer muss seit mindestens 12 Monaten eine für das Mietfahrzeug zulässige Fahrerlaubnis besitzen.

 

3.3.          Mieter und alle Fahrer werden im Mietvertrag schriftlich eingetragen und müssen ihren Führerschein bei Fahrzeugübergabe dem Vermieter im Original vorzeigen.

 

3.4.            Das Mietfahrzeug darf nur vom Mieter bzw. den Mietern und den im Mietvertrag eingetragenen Fahrern gelenkt werden. Der Mieter bzw. die Mieter haften für alle Schäden, welche durch unberechtigte Fahrer verursacht werden.

 

4.      Preise & Zahlungsmodalitäten

 

4.1.     Unsere Preise ergeben sich aus unserem Angebot (Nr. 2 Abs. 1) sowie für optionale Leistungen, sofern nicht im Angebot ausgewiesen, aus unserer zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Preisübersicht auf:

 

https://www.lioncamper.de/konditionen/

 

Die genannten Preise verstehen sich einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer.

 

4.2.          Soweit nicht ausdrücklich anders mit der LionCamper GmbH vereinbart ist, wird eine sofortige Anzahlung in Höhe von 30 % des Gesamtmietpreises (siehe § 2 Abs. 1) fällig. Die Restzahlung wird spätestens 3 Werktage vor dem Abholtermin per Überweisung geschuldet. Alternativ kann die Restzahlung auch am Abholtag bei Fahrzeugübergabe in Bar entrichtet werden.

 

4.3.               Der Vermieter behält sich das Recht vor, das Fahrzeug erst nach vollständig beglichener Rechnung an den Mieter herauszugeben. Bei nicht rechtzeitiger An- und/oder Restzahlung ist die LionCamper GmbH berechtigt das Mietverhältnis mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Der Mieter hat keinen Anspruch auf Stundung des Zahlungsziels bzw. einem Rechnungsausgleich erst nach Beendigung des Mietverhältnisses.

 

5.      Kaution

 

5.1.               Die durch den Mieter zu hinterlegende Kaution wird entweder vor dem Abholtermin überweisen oder bei Abholung in Bar hinterlegt.

 

5.2.        Die Kaution beträgt standardmäßig 1.000 €. Der Mieter hat die Möglichkeit die Kaution durch Zubuchung eines entsprechenden Versicherungspakets zu reduzieren. Die Höhe der Kaution je nach Versicherungspaket, ergibt sich aus der gültigen Preisübersicht auf: https://www.lioncamper.de/konditionen/.

 

5.3.              Ohne Kautionshinterlegung erfolgt keine Aushändigung des Mietfahrzeugs.

 

5.4.         Die Kaution wird unverzüglich bei vertragsgemäßer Rückgabe des Wohnmobils zurückerstattet. Eine Anlage der Kaution ist vom Vermieter nicht geschuldet. Bei nicht vertragsgemäßer Rückgabe (z. B. Beschädigungen im Innenraum, Schäden außen am Fahrzeug, Schäden an Reifen oder Felgen, Glasschäden & Steinschläge, Schäden an Markise oder Aufstelldach, Camper nicht vollgetankt, Camper stark verunreinigt) oder der nachträglichen Buchung von Änderungen (z. B. Buchung Endreinigung), ist die LionCamper GmbH berechtigt einen entsprechenden Anteil der Kaution einzubehalten. Sofern die Schadenshöhe bei Fahrzeugrückgabe noch nicht konkret beziffert werden kann, ist der Vermieter berechtigt die Kaution bis zur endgültigen Klärung, welche innerhalb von 14 Werktagen durch den Vermieter herbeigeführt wird, zurückzuhalten.

 

6.      Versicherung & Haftung des Mieters

 

6.1.               Der Mieter haftet entsprechend den gesetzlichen Vorschriften.

 

6.2.      Der Kunde verpflichtet sich den Vermieter von allen Ansprüchen Dritter, welche der Kunde zu vertreten hat, freizustellen,    insbesondere bezüglich Bußgelder, Strafen und Gebühren. Der Vermieter ist zur Berechnung einer Bearbeitungsgebühr von EUR 20,00 je Vorgang berechtigt.

 

6.3.               Das Wohnmobil wird versichert übergeben. Der Versicherungsschutz besteht in folgendem Umfang:

 

-          Haftpflichtversicherung mit 100 Mio. € Deckungssumme
-          Vollkaskoversicherung
-          Europaweiter Schutzbrief inkl. Unfall- und Pannenhilfe

 

6.4.         Bei Vollkaskoschäden haftet der Mieter maximal in Höhe der Selbstbeteiligung. Diese beträgt standardmäßig beim Paket „Basic“ 1.500 €, beim Versicherungspaket „Roadtrip“ 500 € und beim Versicherungspaket „Safari“ 0 €.

 

6.5.    Für jegliche Schäden am und im Fahrzeug aufgrund von grob fahrlässigem Handeln, Fehlbedienung, unsachgemäßem Fahrzeugeinsatz oder unüblich hohem Kraft-einsatz bei der Bedienung, haftet der Mieter für die Reparaturkosten in voller Höhe. Die Schadenshöhe ist hierbei nicht durch die hinterlegte Kaution oder dem entsprechenden Kaskoselbstbehalt der verschiedenen Versicherungspakete gedeckelt. Dies gilt insbesondere für folgende Schäden:

 

-              Schäden an der Markise: Die Markise ist gemäß dem Handbuch zu bedienen. Die Markise darf bei starkem Wind und Regen nicht ausgefahren werden. Die durch die LionCamper GmbH zur Verfügung gestellten Heringe müssen, sofern der Untergrund des Stellplatzes dies erlaubt, unbedingt zur Sicherung der Markisenstandfüße verwendet werden. Die ausgefahrene Markise darf nicht unbeaufsichtigt gelassen werden und muss bei längerer Abwesenheit des Mieters eingefahren werden.

 

-         Schäden am Aufstelldach: Das Aufstelldach ist gemäß dem Handbuch zu bedienen. Das Aufstelldach darf nur ausgefahren werden, wenn sichergestellt ist, dass genügend Platz über dem Fahrzeug ist. Das Aufstelldach muss bei starkem Wind und/oder Regen eingefahren werden, um Strukturschäden und das Eindringen von Wasser zu vermeiden. Das Aufstelldach muss bei längerer Abwesenheit des Mieters eingefahren werden und darf nicht unbeaufsichtigt in ausgefahrenem Zustand gelassen werden. Für Schäden am Dachbalg (z.B. Löcher im Gewebe aufgrund von Einklemmen bei unsachgemäßem Schließen des Aufstelldaches) haftet der Mieter ebenfalls in voller Höhe.

 

-     Schäden am Frischwassersystem: Der Mieter haftet für Schäden durch falsches Betanken (z.B. Diesel in den Frischwassertank), oder durch Einfüllen von anderen Flüssigkeiten außer Wasser, in voller Höhe. Das System kann nicht gereinigt werden und muss gänzlich ausgetauscht werden.

 

-          Kraftstoff Falschbetankung: Alle Fahrzeuge der Camperflotte der LionCamper GmbH werden durch neue und emmissionsarme Dieselmotoren angetrieben. Der Mieter haftet für Schäden und Folgeschäden durch Falschbetankung in voller Höhe.

 

7.        Haftung des Vermieters

 

7.1.        Der Vermieter haftet soweit ein Versicherungsschutz besteht. Im Übrigen gilt, dass Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz ausgeschlossen sind. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Vermieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Vermieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

 

7.2.              Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten in gleichem Umfang zugunsten unserer Organe, gesetzlichen Vertreter, Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen.

 

7.3.             Die zuvor aufgeführten Einschränkungen gelten nicht für unsere Haftung für garantierte Beschaffenheitsmerkmale iSv. § 444 BGB, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

 

8.        Abholung & Rückgabe des Mietfahrzeugs

 

8.1.       Fahrzeugübergaben und Fahrzeugrückgaben erfolgen zum zwischen Mieter und Vermieter vereinbarten Zeitpunkt. Wurde kein spezieller Zeitpunkt vereinbart, gelten die regulären Übergabe- und Rückgabezeiten der LionCamper GmbH:

 

-              Fahrzeugübergaben:                      Montag – Samstag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

-              Fahrzeugrückgaben:                      Montag – Sonntag von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr

 

Beim Bring- & Holservice kann aufgrund von Anfahrt und zusätzlichen nicht planbaren Variablen wie z.B. Verkehrsaufkommen, eine pünktliche Übergabe um 14:00 Uhr nicht garantiert werden.

 

8.2.        Der Mieter ist verpflichtet das Fahrzeug rechtzeitig am im Mietvertrag definierten Ort und innerhalb der Rückgabezeiten an den Vermieter zurückzugeben. Eventuelle Verspätungen (z.B. Stau, Unfall, etc.)  müssen dem Vermieter rechtzeitig und unmittelbar mitgeteilt werden. Bei zeitlich verspäteter Rückgabe am vereinbarten Rückgabetag ist der Vermieter berechtigt, einen weiteren Tag zu berechnen, bei Rückgabe an einem anderen als dem ursprünglich vereinbarten Rückgabetag wird zudem jeder angefangene Tag der Verspätung ebenfalls berechnet. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadensersatzanspruches bleibt vorbehalten. Im Falle einer der LionCamper GmbH nicht angezeigten verspäteten Rückgabe, behält sich der Vermieter vor, Strafanzeige bei den zuständigen Behörden stellen.

 

8.3.            Bei Abholung sind der Mieter sowie ggf. weitere Fahrer zur Vorlage eines amtlichen Ausweises, sowie einer gültigen Fahrerlaubnis verpflichtet. Der Vermieter wird den Kunden angemessen in das Fahrzeug und dessen Bedienung einweisen. Über den Zustand des Wohnmobils wird ein Übergabeprotokoll gefertigt. Vorhandene Schäden werden bei Fahrzeugübergabe sorgfältig durch den Vermieter dokumentiert.

8.4.         Das Fahrzeug wird dem Mieter vollgetankt übergeben. Der Mieter bringt das Fahrzeug vollgetankt wieder zurück. Im Falle einer Fahrzeugrückgabe mit nur teilweise gefülltem Tank, behält sich die LionCamper GmbH vor, die Kosten zur vollständigen Tankfüllung der hinterlegten Kaution zu verrechnen.

 

8.5.            Sofern keine Endreinigung durch den Vermieter vom Mieter hinzugebucht wurde, wird das Fahrzeug dem Vermieter in gereinigtem Zustand (gefegt, gesaugt und ggf. gewischt) zurückgegeben. Die Außenwäsche wird durch den Vermieter durchgeführt. Wird das Fahrzeug, ohne gebuchte Endreinigung, in nicht ordnungsgemäß gereinigtem Zustand (Innenraum) zurückgebracht, behält sich die LionCamper GmbH vor, dem Mieter eine Innenreinigungspauschale i.H.v. 100,00 EUR in Rechnung zu stellen. Diese kann mit der hinterlegten Kaution verrechnet werden. Dies gilt ebenfalls für unüblich starke Verunreinigungen z.B. auf Polstern, dem Dachhimmel o.Ä.

 

8.6.       Auch wenn kein Fahrradträger explizit vom Mieter hinzugebucht wurde, kann es vorkommen, dass ein Träger am gemieteten Fahrzeug montiert ist. Der Vermieter, die LionCamper GmbH, ist nicht verpflichtet den Fahrradträger abzumontieren. Dem Mieter ist es nicht gestattet den Fahrradträger abzumontieren.

 

8.7.       Eine vorzeitige Rückgabe des Mietfahrzeugs vor dem eigentlich Mietende laut Vertrag, besteht kein Anspruch auf anteilmäßige Rückerstattung des Mietpreises.

 

9.      Vorzeitiger Rücktritt

 

9.1.             Der Kunde ist berechtigt vor Mietbeginn jederzeit, ohne Angabe von Gründen, vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall verliert der Vermieter den Anspruch auf den vereinbarten Mietpreis, erhält jedoch eine angemessene Entschädigung. Als angemessene Entschädigungspauschalen werden, sofern im Vertrag nichts Anderes vereinbart, festgelegt:

 

-  Bei Rücktritt bis zum 51. Tag vor vereinbartem Mietbeginn: Kostenlose Stornierung
-  Bei Rücktritt vom 50. Tag bis 30. Tag vor vereinbartem Mietbeginn: 30 % vom Mietpreis
-  Bei Rücktritt vom 29. Tag bis 15. Tag vor vereinbartem Mietbeginn:  60 % vom Mietpreis
-  Bei Rücktritt vom 14. Tag bis 8. Tag vor vereinbartem Mietbeginn:  80 % vom Mietpreis
-  Ab dem 7. Tag bis zum Tag des vereinbarten Mietbeginns: 100 % des Mietpreises

 

9.2.      Sonderregelung bis Ende 2021 aufgrund von COVID-19: Bis 48 Stunden vor Reiseantritt ist dem Mieter eine kostenfreie Stornierung oder Umbuchung möglich. Im Falle einer Stornierung werden dem Mieter die Stornierungskosten in Form eines LionCamper Reisegutscheins erstattet.

 

9.3.         Dem Kunden bleibt der Nachweis unbenommen, nachzuweisen, dass ein Schaden in geringer Höhe oder überhaupt nicht entstanden ist.

 

10.  Behandlung des Fahrzeugs & Verhalten im Schadensfall

 

10.1.            Das Wohnmobil ist nur vom Kunden bzw. den im Mietvertrag angegebenen Fahrern zu fahren.

 

10.2.            Das Wohnmobil ist schonend und fachgerecht zu behandeln, insbesondere ist auf den korrekten Füllstand von Öl- und Wasserstand zu achten.

10.3.            Im Falle eines Schadens ist der Vermieter unverzüglich zu informieren. Dies gilt auch im Fall jeglicher technischer Defekte.

 

10.4.        Im Falle eines Unfalls hat der Kunde zudem unverzüglich die lokale Polizei zu verständigen und um eine polizeiliche Unfallaufnahme zu bitten. Im Handschuhfach eines jeden Fahrzeugs der LionCamper GmbH befindet sich ein europäischer Unfallprotokollbogen. Bei eindeutiger Schuldfrage (z.B. Unfallgegner touchiert beim Ausparkvorgang das geparkte LionCamper Mietfahrzeug) kann auf eine polizeiliche Unfallaufnahme verzichtet werden, sofern der Mieter und der Unfallgegner das Unfallprotokoll vollständig und leserlich, samt von beiden Parteien unterschriebener Schuldfrage ausgefüllt haben. Der Verzicht auf eine polizeiliche Unfallaufnahme ist zuvor jedoch nach erfolgter Rücksprache vom Vermieter zu genehmigen. Der Mieter ist außerdem verpflichtet den Unfallort als Ganzes, beide Unfallfahrzeuge mit sichtbaren Kennzeichen und den einzelnen Schäden an beiden Fahrzeugen im Detail zu fotografieren. Unfall- und Pannenhilfe, sowie weitere Notfallleistungen im Schadensfall (Mietwagen, Hotelübernachtung, Rücktransport, etc.) erhält der Mieter über den europaweiten Schutzbrief des Mietfahrzeugs.

 

10.5.    Haustiere dürfen nach ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung des Vermieters mitgenommen werden. Der Kunde ist für eine ordnungsgemäße Sicherung sowie mögliche einzuhaltende Tierschutzbestimmungen selbst verantwortlich.

 

10.6.         Das Rauchen ist in allen Mietfahrzeugen der LionCamper GmbH strengstens verboten. Bei Zuwiderhandlung werden 500,00 EUR der Kaution zum Zwecke einer entsprechenden Rauchrückstandsreinigung und der Kompensation des entstandenen Fahrzeugwertverlustes einbehalten.

 

11.  Widerrufsrecht

 

Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das der Vermieter nach Maßgabe des gesetzlichen Musters in seiner Widerrufsbelehrung informiert. Dort findet sich auch ein Muster-Widerrufsformular.

 

12.  Datenschutz

 

Der Vermieter beachtet die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung und die Ihnen zustehenden Rechte (Recht auf Auskunft, Recht auf Berichtigung oder Löschung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit) finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen, die wir Ihnen bei Ihrer ersten Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen.

 

 

 

 

 

13.  Anwendbares Recht & Gerichtsstand

 

13.1.       Der zwischen uns und dem Kunden bestehende Kaufvertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtsüber­einkom­mens. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbes. des Staates, in dem der Kunde als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.

 

13.2.            Ist der Kunde Kaufmann iSd. § 1 Abs. 1 des Handelsgesetzbuches (HGB), eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so sind die für Freising zuständigen Gerichte für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem betreffenden Vertragsverhältnis ausschließlich zuständig. In allen anderen Fällen können wir oder der Kunde Klage vor jedem aufgrund gesetzlicher Vorschriften zuständigen Gericht erheben.