Camping am Lago di Molveno im italienischen Norden

Autor: Andi vom Team LionCamper
Fotos: Andi vom Team LionCamper

 

Ich bin vor einigen Jahren mit dem Motorrad eher zufällig auf der Route gelandet, die mich zu dem See geführt hat. Auf der Durchfahrt war mir klar, dass ich alsbald wieder dorthin zurückkehren muss. Dieses Mal allerdings auf jeden Fall mit einem unserer VW Camper.    

"Camping Spiaggia Lago di Molveno" im Ort Malfein

Dieses Paradies ist in etwa 4 Stunden Autofahrt von München aus erreichar und liegt ca. eine Stunde nördlich vom Gardasee. Wir waren Anfang Juni 2019 dort. Ein wunderschöner Gebirgssee im italienischen Trentino östlich vom Dolomitenmassiv der Brenta mit seinem 3.151 Meter hohen Hauptgipfel Cima Brenta. Am Rande des kleinen Städtchens Malfein, am Nordufer des Sees, liegt auch unser Ziel: Der Campingplatz „Camping Spiaggia Lago di Molveno“. Unkompliziert, sehr sauber, gut ausgestattet und direkt am Ufer des Sees gelegen. Freie Platzwahl für Euch als Camper vor Ort und Vorabreservierungen sind sogar für kürzere Aufenthalte als 1 oder 2 Wochen möglich. Auf dem Gelände befindet sich ein eigener kleiner Laden mit Lebensmitteln und allem was man so benötigt. Wer etwas spezielles sucht oder einen größeren Einkauf starten möchte hat auch hier wieder Glück. Nur 5 Gehminuten entfernt findet Ihr einen großen Coop Supermarkt mit allem was das Camper- und Schlemmerherz begehrt. Nur ein paar Minuten weiter findet Ihr bereits die ersten Restaurants und im Handumdrehen seid ihr in der kleinen Innenstadt des Ortes Malfein.

Doch gehen wir nochmal zurück zum Campingplatz selbst. Die Stellplätze sind schön und grün. Einige Bäume bieten auch tolle Schattenplätze. Strom und Wasser ist vorhanden. Die Waschräume mit Duschen und Toiletten sind groß und sauber. Wir haben uns super wohl gefühlt. Wie schon erwähnt, liegt der Platz direkt am Kiesstrand des Sees. Der Platz ist umzäunt und eine mit einem Zahlenschloss versperrte Tür bringt euch direkt auf die große Liegewiese am Kiesstrand. Den Code erhaltet ihr natürlich beim Checkin an der Rezeption. Mit dem kleinen Tor wird sichergestellt, dass die Campinggäste nicht von durchlaufenden Passanten und anderen Badegästen gestört werden. Eine große Liegewiese lädt zum Entspannen, Sonnen, Volleyballspielen oder Picknick machen am See ein. Direkt unterhalb der Wiese fängt der saubere und breite Kiesstrand an mit einigen fast schon tropisch anmutenden Farbspielen im ufernahen Wasser. Ein absoluter Traum. Und all das mit der mächtigen Brenta Gebirgsgruppe im Blick. Türkises Uferwasser und hohe teils schneebedeckte Berggipfel im Hintergrund. Eine traumhafte Kombination.

Wer genug Sonne getankt hat und etwas aktiv werden möchte, wird auch hier nicht enttäuscht. Ein schöner mehrstündiger Spaziergang um den See. Diverse Wanderungen starten direkt beim Campingplatz. Elektro- oder Tretboote können einige Minuten vom Platz entfernt ausgeliehen werden. Die Gegend ist außerdem bekannt für Mountainbiker und Downhillfahrer – Der Dolomiti Paganella Bike Park ist weltbekannt und Austragungsort vieler großer Downhill Events. Direkt vom Städtchen Malfein aus geht eine Gondelseilbahn auf den Hausberg Pradel. Neben dem einzigartigen Panorama mit Blick auf den See und das Brentamassiv, gibt es hier oben zahlreiche Dinge zu entdecken: Hochseilgarten, Downhill tracks, Wanderungen, Gleitschirmfliegen, Klettersteige und sogar einen Lehrbauernhof gibt es auf dem Hochplateau des Pradel. In diesem Lehrbauernhof lernen Kinder viel über Tiere und das Leben und die Arbeit eines Landwirts in den Bergen. Wieder zurück am Seeufer angekommen gibt es weitere Möglichkeiten sich oder seine Kinder zu bespaßen. Fußläufig vom Campingplatz gibt es ein Freibad direkt am See und einen großen Spielplatz direkt am Kiesstrand. Wer allerdings all das nicht braucht und nur die Ruhe sucht, findet diese ebenfalls am Lago di Molveno. Frei nach dem Motto „alles kann, nichts muss“ kommt hier jeder auf seinen Kosten. Man könnte noch ewig weiterschreiben, dies würde allerdings den Rahmen sprengen. Ich denke Ihr konntet Euch ein Bild machen und die Fotos die ich Euch hierfür hochgeladen haben sprechen sowieso für sich. 

 

Liebe Grüße vom ganzen Team und viel Spaß auf Eurem nächsten Trip mit einem unserer neuen Camper!

Ihr habt auch tolle Tipps, Stories und Fotos für uns und die LionCamper Community?

Wenn Ihr gerne schreibt und einen schönen Reisebericht mit uns und anderen Campern teilen wollt, sendet uns gerne einen entsprechenden Bericht zu. Wir freuen uns über qualitative Reiseblogs und Artikel über tolle Erlebnisse mit unseren VW Bullis. Wir freuen uns auf Euch und Eure Reisetipps! Euer Team LionCamper